•  
  •  

Pflegehinweise

Das Fahrzeug sollte frühestens 2 Wochen nach der Verklebung zum ersten Mal gewaschen werden. Baumharze, Insekten oder Vogelkot, muss aber schnellstmöglich, lokal mit warmen Seifenwasser entfernt werden.

Um die Hochwertigen Folien in gutem Zustand zu erhalten, müssen sie regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigungsintervalle hängen von Wetter, Verkehrsaufkommen und Straßenbedingungen ab. Im allgemeinen ist jedoch eine Reinigung zweimal pro Monat mit einem handelsüblichen,  Fahrzeuglackreinigungsmittel ausreichend. Eine regelmäßige Grundreinigung reduziert den Bedarf an gründlicheren Tiefenreinigungen. 

Verwenden Sie einen weichen, sauberen Schwamm, um das Fahrzeug zu waschen. Spülen Sie zuerst den Schmutz unter Verwendung eines Hochdruckreinigers,Wasserschlauchs oder einer Waschbürste ab. Bei Verwendung eines Hochdruckreinigers sollte ein Druck von 80 bar (1200 psi) und eine Wassertemperatur von 70° C nicht überschritten werden.
Außerdem ist ein Mindestabstand von 50 cm zwischen Sprühkopf und Fahrzeug einzuhalten. Bei nicht ganzflächig verklebten Flächen ist darauf zu achten, dass der Sprühstrahl des Hochdruckreinigers nicht schräg auf die Fläche auftrifft.

Untersuchen Sie die gereinigte Oberfläche auf hartnäckige Fettreste oder andereVerunreinigungen und entfernen Sie diese mit Hilfe einer weichen Bürste bzw. eines Tuches und eines mit Reinigungslösung gefüllten Handsprühers. Anschließend die Reinigungslösung unbedingt abspülen.

Folien können mit geeigneten Polituren gereinigt und geschützt werden.

Die Folie ist Waschstrassenfest. Bitte dabei aber kein Programm mit Heisswachs wählen. Wie beim Lack ist jedoch, je nach Stärke der Bürsten, eine optische Einwirkung zu erkennen.

Anmerkung:
es ist unbedingt erforderlich die Empfehlungen des Herstellers hinsichtlich Verwendung und Verdünnung des jeweiligen Mittels einzuhalten!

Wichtig:Die oben aufgeführten Reinigungsinstruktionen werden nur als Empfehlung und ohne Garantie gegeben. Vor der Reinigung sollten Sie die Anwendung des Reinigungsmittels unbedingt zuerst selbst testen und auf Eignung prüfen.